Wasserversorgung Umhausen

Bauherr:
Gemeinde Umhausen

Projektveranlassung:
Aufgrund hygienischer Probleme mit einer Quelle musste eine neue Quelle gefasst und zum Hochbehälter abgeleitet werden. Aufgrund eines zu hohen Fluoridgehaltes gewisser Quellen, war eine Durchmischung sämtlicher Quellen vor der Einspeisung in das Netz erforderlich. Zur Erhöhung der Versorgungssicherheit wurde eine Fernsteuerung mit Zentrale auf dem Gemeindeamt errichtet.

Kenndaten:
Die Arbeiten erfolgten in den Jahren 2006 und 2007. Es wurde 1 Quelle neu gefasst, ca. 1,5 km Quellableitung verlegt, 2 Hochbehälter saniert, ca. 2,2 km Versorgungsleitungen errichtet sowie eine Fernsteuerung installiert. Die Gesamtkosten betrugen ca. 900.000,- Euro.