CO-Vergärungsanalage Sölden

Bauherr:
Gemeinde Sölden

Projektziel:
Entsorgung und energetische Nutzung von Biomüll aus der Gastronomie

Beschreibung:
Grobe Zerkleinerung mittels Schraubenmühle. Vermischung mit Frischschlamm. Endzerkleinerung und Homogenisierung mittels Rührwerk, Schneidepumpe, Macerator und Exzenterschneckenpumpe. Absiebung durch Strainpress und Lagerung im Beschickungsschacht Faulung. Erhöhung Gasanfall um ca. 100% bzw. 150.000 kwh/a.